Die Juniorenfirma THS-Work

Entstehung und Tätigkeitsbereiche: Die Juniorenfirma an der Theodor-Heuss-Schule wurde gegründet. Sie ist eine real existierende Firma und in das Vereinsregister eingetragen. Ihr Tätigkeitsbereich ist die Bestellung von Büchern, insbesondere die aktuellen Wirtschaftsgesetze, Arbeitshefte für den Fremdsprachenunterricht und Prüfungssammlungen zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen. Ebenso übernimmt sie immer wieder das Catering bei Schulveranstaltungen.
Für die Arbeit verfügt sie über einen kleinen Geschäftsraum, der zurzeit von den Mitgliedern selbst als Büro eingerichtet wird.

Pädagogische Zielsetzung: Die Juniorenfirma verwirklicht den Anspruch unseres Leitbildes, eine gute Bildung und Ausbildung zu vermitteln. Die Jugendlichen lernen in ihrer aktiven Tätigkeit betriebswirtschaftliche Abläufe kennen und üben sich in den kaufmännischen Fertigkeiten: Marketing, Einholen von Aufträgen, Bestellung, Kommissionierung, Auslieferung, Erstellen von Rechnungen, Umgang mit Skonti und Boni, Rechnungswesen, Erstellen von Geschäftsberichten. Diese praktische Tätigkeit veranschaulicht den theoretisch vermittelten Stoff und vertieft das betriebswirtschaftliche Grundwissen. Gleichzeitig erhöht sich die Lernmotivation, da das theoretische Wissen einen praktischen Nutzen ergibt. Durch die Arbeit im Team und die Übernahme von Verantwortung wird Sozialkompetenz gestärkt.

Unterrichtsorganisation: Die Juniorenfirma ist dem Bereich Wahlfach zugeordnet. Die Schüler/-innen können sich frei für die Mitarbeit entscheiden. Die wöchentliche
Arbeitszeit beträgt 1 1/2 Wochenstunden. Ein Zertifikat bestätigt die erworbenen Kompetenzen und wirkt sich positiv bei der Ausbildungsplatzsuche aus.
Die Juniorenfirma wird angeleitet von dem Lehrerteam Karin Wenzel und Peter Nedele.