KAUFMÄNNISCHES BERUFSKOLLEG WIRTSCHAFTSINFORMATIK II (BKWI II)

Maßnahmen zur Studienorientierung

Mit dem Erwerb der Fachhochschulreife können die Absolventen des BKWI II ein Studium an einer Fachhochschule in Baden-Württemberg beginnen. Deshalb liegt der inhaltliche Schwerpunkt im Kaufmännischen Berufskolleg II auf der Studienorientierung.

Unser Angebot umfasst verschiedene Module wie die Studienberatung durch das Berufsinformationszentrum, die Information der Schüler*innen durch die Studienbotschafter oder die verpflichtende Teilnahme am Studieninformationstag an Hochschulen.

In Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern erhalten die Schüler*innen des BKWI II so zahlreiche Informationen über persönliche und organisatorische Anforderungen an ein Studium. 

 

Modulplanung Studienorientierung BKWI II

Im Folgenden werden die einzelnen Modulebausteine der Studienorientierung chronologisch aufgeführt.

Modul 1

1. Schulwoche

Schülerinnen und Schüler erhalten die Erinnerung zum obligatorischen Praktikum laut der Stundentafel.

Modul 2

Ab Oktober

Beratungsmöglichkeit von Schülerinnen und Schülern durch Frau Haug vom BIZ zum weiteren beruflichen Weg.

Modul 3

Oktober

Verpflichtende Teilnahme am Markt der Möglichkeiten.

Vortrag der Studienbotschafter in der Aula, anschließend Kleingruppengespräche mit den Botschaftern.

Modul 4

September

Allgemeine Studieninformationen des BIZ durch Frau Schmid in den Klassen. 

Modul 5

November

IHK-Berufsinfotage

Hinweis: Ausbildungsbotschafter gab es bereits im ersten Jahr. 

Modul 6

November

Studieninfotag an den Hochschulen

(Teilnahme verpflichtend)

Modul 7

Januar

binea (Bildungsmesse in der Stadthalle Reutlingen)

Modul 8

April

Vortrag: Arbeitskreis cosh Fachbereich Mathamatik der Hochschule Reutlingen an der THS

Inhalt: Anwendungsgebiete von Mathematik an der Hochschule. Freiwillige Teilnahme interessierter Schülerinnen und Schüler.

Änderungen vorbehalten