WIRTSCHAFTSGYMNASIUM

Voraussetzungen

  • Versetzung nach Klasse 10 (bei G8) oder Klasse 11 (bei G9) eines Gymnasiums
  • Realschulabschluss (Realschule/Gemeinschaftsschule), Werkrealschulabschluss, Fachschulreife oder gleichwertiger mittlerer Bildungsabschluss, mit einem Notendurchschnitt von mind. 3,0 in den Fächern Deutsch, Mathematik und einer Pflichtfremdsprache. In keinem dieser Fächer darf die Note schlechter als 4,0 sein.
  • Bei Schuljahresbeginn darf das 19. bzw. bei abgeschlossener Berufsausbildung das 22. Lebensjahr noch nicht vollendet sein
Aufgrund von hilfsbereiten Lehrer/innen sowie offenen Mitschüler/innen fühle ich mich auf dem WGI sehr wohl. Natürlich ist es anspruchsvoll, da der Stoffumfang groß ist, doch die Unterrichtsinhalte sind sehr spannend und praxisorientiert. Durch die Erfahrungen, die ich an der Theodor-Heuss Schule gesammelt habe, habe ich viel gelernt und mich persönlich weiterentwickelt.
Lorena Mazzei

Schülerin der THS

Das Aufnahmeverfahren erfolgt zentral über das BewO Portal. Die Probezeit dauert bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres.